Skisprung
Die aktuelle Trainingsgruppe von Dirk Voß / Thomas Reuß mit Athleten des SC Motor Zella-Mehlis, des TSV 1883 Benshausen und des SWV Goldlauter-Heidersbach

Seit den ersten Winterspielen von 1924 gehört das Skispringen zum olympischen Programm.

Wie alle nordischen Skidisziplinen entstand auch das Skispringen in Norwegen.

Es gab im Laufe der Entwicklung des Skispingens eine Menge verschiedener Skisprungtechniken. Anfänglich wurde zum Beispiel mit den Armen gerudert. Später wurden dann die Arme ausgestreckt oder dann auch eng am Körper angelegt. Anfang der 1990-er Jahre gab es die vorerst letzte Änderung am Sprungstiel, es setzte sich der V-Stil durch.

In unserem Verein hat das Skispringen eine große Tradition.
Nachfolgend eine kleine Auswahl großer Sportler!

1956 war Werner Lesser zweiter Zella-Mehliser Starter bei Olympischen Spielen mit einem ausgezeichnetem 8. Platz im Sprunglauf.

1960 wurde Helmut Recknagel erster Olympia-Sieger und Weltmeister des Vereins und Deutschlands im Spezialsprunglauf.

1961 und 1965 verbesserte Peter Lesser den Skiflug-Weltrekord auf 141 bzw. 145 Meter.

Von 1993 an bis zum Jahr 2003 war Reinhard Heß Bundestrainer Skisprung im DSV.

 

Auch heute wird die Jugendarbeit des SC Motor Zella-Mehlis groß geschrieben.

Der Verantwortliche für die Kinder- und Jugendarbeit im Skisprung beim SC Motor Zella-Mehlis ist Trainer Dirk Voß

Mail: Dirk_Voss@gmx.de

Tel.: 03682-482095

 

Athleten der Saison 2014 / 2015

 
Sponsoren